Wandheizung
Lehmgrundofen
Lehmbackofen

Wandheizung

Mehr Wohlbefinden & Behaglichkeit: Wenn Sie Wert auf eine angenehme Strahlungswärme, energiesparendes Heizen und die optimaler Nutzung alternativer Energiequellen legen, empfehlen wir Ihnen Wandheizungssysteme. Diese setzen wir sowohl im Neubau als auch kombiniert mit einer Innendämmung in Altbauten ein.
Ähnlich wie die Sonnenstrahlen uns selbst im Winter wärmen, sorgt die Wandheizung für eine angenehme Wärme, die der herkömmlichen Heizung mittels Heizkörper überlegen ist. Wandheizungen sorgen mit ihrem hohen Strahlungsanteil für ein wohlig angenehmes Raumklima bei geringer Staubverwirbelung.

Foto: © Jan Kobel

Darüber hinaus ermöglicht das Wandheizungssystem nennenswerte Energieeinsparungen: Bei einer Oberflächentemperatur der Wand von 24 bis 29 °C wird die Strahlungswärme - trotz objektiv etwas geringeren Raumtemperaturen - subjektiv als angenehm empfunden. Ferner besticht die Wandheizung durch eine vergleichsweise geringere Vorlauftemperatur.

Foto: © Jan Kobel

Schon im alten Rom setzte man Fußboden- & Wandheizungssysteme ein: Die Römer beheizten Hohlräume in Boden und Wänden mit Hilfe von Abgasen oder warmer Luft (vgl. Schiebold 2010, S. 64).

Foto: www.roma-antiqua.de / © Ludwig Witt

Erste Warmwasser-Wandheizungen entwickelten die Engländer um 1910.


SIEHE AUCH
Lehm
Oberflächen
Dämmung
Eigenleistung